Zurück zur Nachrichten-Übersicht

Contipark betreibt erstes Objekt in Klagenfurt

01.08.2018

Am 1. August 2018 hat Contipark erstmals ein Parkobjekt in Klagenfurt übernommen. Der Parkplatz „Viktringer Ring“ liegt im 7. Bezirk der Kärntner Landeshauptstadt und grenzt direkt an die historische Altstadt an. Insgesamt bietet er 98 Stellplätze, 56 davon sind überdacht. Über die Sankt-Ruprecht-Straße erreichbar, liegt er verkehrsgünstig sowohl für Pendler und Einwohner als auch für Touristen.

Denn nicht nur der Altstadtkern mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten lockt zahlreiche Besucher. Die Kärntner Messen befinden sich nur 200 Meter vom Parkplatz entfernt, auch der Hauptbahnhof liegt mit 600 Meter in unmittelbarer Laufweite. Auch zahlreiche Büros, öffentliche Einrichtungen und Geschäfte liegen in direkter Nachbarschaft.

Im Zuge der Übernahme des Parkplatzes wird die Parkiertechnik auch auf das KundenServiceCenter von Contipark aufgeschaltet. So können Kunden bei Fragen oder Problemen per Knopfdruck zum Beispiel am Kassaautomaten mit den Mitarbeitern Kontakt aufnehmen – und das rund um die Uhr. In den nächsten Wochen wird außerdem eine Tarifumstellung erfolgen. Eine Stunde parken kostet danach einen Euro, ein ganzer Tag nur acht Euro. Auch der smarte P Card-Service wird dann verfügbar sein und den Inhabern der Kundenkarte noch günstigere Tarife bieten.