Zurück zur Nachrichten-Übersicht

Contipark akzeptiert rechtzeitig neuen 10-Euro-Schein

24.09.2014

Am 23. September wurde der neue 10-Euro-Schein eingeführt. Er ist nach dem Fünfer, der im vergangenen Jahr ausgegeben wurde, der zweite Euro-Schein, der neu aufgelegt wird. Der neue Schein ist haltbarer, farbenfroher und natürlich sicherer. Im Unterschied zur aktuellen 10-Euro-Note ist der neue Schein beschichtet, hat erhabene Linien an den Seiten und eine Zahl mit Kippeffekt.

Contipark hat bereits im vergangenen Jahr Erfahrungen mit der Umstellung der Kassenautomaten gemacht. Auch in diesem Jahr wurden die Automaten der fast 500 Parkeinrichtungen in Österreich und Deutschland rechtzeitig umgestellt. Die Anlagenhersteller wurden frühzeitig mit den Software-Updates oder dem Austausch veralteter Automaten beauftragt. Mehr als 650 Kassenautomaten wurden in den vergangenen Monaten umgestellt.

"Den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden ist uns sehr wichtig" erklärt Michael Kesseler, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe. "Trotz des rückläufigen Anteils der Barzahler, möchten wir unseren Kunden die Möglichkeit des Bezahlens mit Bargeld auch weiterhin ermöglichen."

Auch in diesem Jahr sind die zum Teil technisch anspruchsvollen Lösungen zur Automaten-Umstellung ein teures Vorhaben, das die Unternehmensgruppe rund 500.000€ kostet. Im Jahr 2015 folgt dann der Startschuss für die neuen 20-Euro-Scheine.