Zurück zur Nachrichten-Übersicht

Vielfalt wird bei CONTIPARK großgeschrieben

17.10.2017

Vielfalt wird bei CONTIPARK großgeschrieben

Am 12. Oktober 2017 wurde in Salzburg der Promenteus Award an die CONTIPARK International Austria GmbH verliehen. Die Promenteus Verleihung ehrt Unternehmen, die sich durch besonderes Engagement für die Integration von Menschen mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung auszeichnen.

CONTIPARK hat mit seinem Diversity Management überzeugt und die ehrenvolle Auszeichnung nach Hause geholt. Seit Jahren beschäftigt das Unternehmen zahlreiche Menschen mit Handicaps. Der Einsatz erfolgt dabei in den unterschiedlichsten Aufgabengebieten. Unterstützt wird CONTIPARK bei der Mitarbeiterauswahl von der Pro Mente Salzburg, die die Bedürfnisse des Parkgaragenbetreibers genau kennt. „Viele unserer Mitarbeiter haben einen Behinderungsgrad von 50 Prozent und mehr.


Das CONTIPARK Team aus Salzburg und das Ehrenkomitee (Bildquelle: Juliane Mayr)

Die meisten von Ihnen werden auf dem Arbeitsmarkt ausgesiebt und erhalten keine Chance, obwohl diese Mitarbeiter hoch motiviert sind.“, erklärt Thomas Forsthuber. Bei CONTIPARK werden sie als vollwertige Arbeitskräfte in die Betriebsabläufe integriert. Wichtig ist dabei, den optimalen Arbeitsplatz zu finden und anzupassen, so dass er für den Mitarbeiter geeignet ist und die Rahmenbedingungen stimmen. Ein transparenter Umgang mit den gesundheitlichen Einschränkungen ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Und die Zusammenarbeit mit der Pro Mente Salzburg funktioniert:Mittlerweile sind sieben der ehemaligen Bewerber feste Mitarbeiter des Unternehmens. Dabei ist die Diversität selbst unter den sieben Kollegen allgegenwärtig. Sie umfassen fünf sehr unterschiedliche Nationalitäten und vier unterschiedliche Religionsbekenntnisse. Für Contipark sind sie eine tatkräftige Unterstützung, die niemand mehr missen möchte.