CONTIPARK übernimmt erstes Parkobjekt in Klagenfurt

Home|Pressemeldungen|2018|CONTIPARK übernimmt erstes Parkobjekt in Klagenfurt

Neu im Portfolio: der Parkplatz Viktringer Ring

1. August 2018

AUTOR: Presseabteilung (sth)

Die CONTIPARK International Austria GmbH übernimmt zum 1. August 2018 den Parkplatz „Viktringer Ring“ im Norden des 7. Bezirkes von Klagenfurt. Damit betritt das Unternehmen erstmals den Klagenfurter Parkmarkt. In Kärnten ist CONTIPARK bereits in Villach und Wolfsberg vertreten.

Der Parkplatz in der Viktringer Vorstadt verfügt über 98 Stellplätze, von denen 56 überdacht sind. Zuvor wurde er vom Eigentümer der Fläche, der APS Liegenschaftsverwaltung GmbH, betrieben. Mit diesem hat CONTIPARK nun einen langfristigen Vertrag über die Bewirtschaftung abgeschlossen. Die günstige Lage des Parkplatzes, der unmittelbar an das historische Stadtzentrum angrenzt und Marktbesuchern des Benediktinerplatzes, Messebesuchern und Eishockey-Fans bestens bekannt ist, macht ihn für Pendler, Einwohner und Touristen gleichermaßen attraktiv.

Im Zuge der Bewirtschaftungsübernahme wird CONTIPARK den Parkplatz auf sein KundenServiceCenter aufschalten. Damit stehen Autofahrern bei Fragen und Problemen über Rufknöpfe zum Beispiel am Kassaautomaten rund um die Uhr kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Besonders erfreulich für zukünftige Kunden ist außerdem die neue Tarifstruktur. Für nur einen Euro pro Stunde und acht Euro für einen ganzen Tag können Autofahrer ihr Fahrzeug abstellen. Weil noch einige technische Voraussetzungen geschaffen werden müssen, erfolgt die Tarifumstellung in wenigen Wochen.

Seit mittlerweile über 40 Jahren betreibt und bewirtschaftet CONTIPARK erfolgreich Objekte in Österreich. Das Tochterunternehmen CONTIPARK International Austria GmbH, das 1970 ursprünglich als Internationale Parkgaragenbetriebsgesellschaft m.b.H. gegründet wurde, übernahm 1975 mit der 1.500 Stellplätze zählenden Altstadtgarage in Salzburg seine erste Parkeinrichtung in Österreich und betreibt diese bis heute. Seitdem sind zahlreiche Objekte zum Portfolio des Unternehmens hinzugekommen. Insgesamt bewirtschaftet CONTIPARK über 50 Parkhäuser, Tiefgaragen und Parkplätze im Landesgebiet.

Ein Grund für den dauerhaften Erfolg des Unternehmens ist seine starke Fokussierung auf Service und Kundenorientierung. Mit der 2016 in Österreich eingeführten P Card, einer speziellen Kundenkarte, können Autofahrer noch bequemer und vielerorts auch preiswerter parken. Ein- und Ausfahrzeiten werden mithilfe der P Card erfasst und die offenen Parkentgelte bequem vom angegebenen Konto oder der Kreditkarte abgebucht. P Card-Inhaber sparen bis zu 50 Prozent beim Parken. Auch auf dem Parkplatz „Viktringer Ring“ wird nach der Tarifumstellung der P Card-Service verfügbar sein.

Artikel downloaden (PDF, 108 KB)
Business Frau als Icon dargestellt

Susann Thomanek

Pressereferentin

Anmeldung zum Medienverteiler

Letzte Meldungen

Zur Presseübersicht
2020-10-27T11:35:41+01:00

Mein Contipark

Mit unserem Kundenportal "Mein Contipark" können unsere Kunden bequem Wunschprodukte online buchen - ganz einfach von zuhause oder unterwegs.

Parkplatzsuche

Go to Top